Aktuell

MME ZUG

MME ist ein integriertes Anwalts-, Steuer- und Compliance Unternehmen mit Sitz in Zürich und Zug. Das Zuger Büro zieht per Mitte 2019 in die ca. 1'200m2 grosse, neue Büroräumlichkeit. Die unter Denkmalschutz stehende, ehemalige Industrie Liegenschaft von Landis & Gyr ist ab ca. Mitte 2019 bezugsbereit.

Die Caduff & Stocker Lichtplanung hat den Auftrag für die Lichtplanung erhalten.

Architekt: Büronauten AG

HOTEL WALHALLA ZÜRICH

Das Hotel Walhalla hat eine bewegte Geschichte. Die ursprüngliche Baute wurde 1860/61 errichtet. Sie beherbergte damals die Eidgenössische Post und die Brauerei von Josef Anton Kurer, der das Restaurant im Parterre verpachtete. Es trug den Namen Walhalla. Als die Post 1887 auszog, wurde in den Räumen der oberen Stockwerke ein Hotel eingerichtet. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über 100 Betten und wird neu auf 200 Betten erhöht werden. Es entsteht ein neues Mittelklassehotel mit grosszügigen Seminarräumen, einer Bar sowie eine Brasserie im Erdgeschoss.

Die Caduff & Stocker Lichtplanung hat den Auftrag für die Lichtplanung erhalten.

Architekt: Oberholzer Brüschweiler Architekten AG

STADTHALLE ZÜRICH

Die Stadthalle wurde 1906 mitten im Züricher Arbeiterquartier (Kreis 4) in einer etwas behäbigen Version des damals angesagten Jugendstils gebaut und bot 1400 Personen Platz. Sie war Schauplatz von Turn- und Gesangsfesten, Boxkämpfen oder Velobörsen, bis 1949 zwei Betonböden eingezogen wurden und daraus eine Autowerkstatt entstand. Nun wird die Stadthalle wieder komplett freigelegt, um dem neuen Mieter, Schweiz Tourismus, ab 2019 ein neues Bürokonzept vorzulegen.

Unser Auftrag ist die komplette Lichtplanung.

Architekt: Burkhalter Sumi, Zürich

CREATIVE HUB ZÜRICH

Im ehemaligen Pirelli Pneulager an der Flurstrasse in Zürich entsteht eine offene, moderne Büro- und Studiostruktur auf 5'500m2. Das Gebäude wird komplett ausgeräumt, neu erschlossen und mit einem zusätzlichen Stockwerk ergänzt. Unser Auftrag ist die Lichtplanung in den Allgemeinzonen wie Treppenhäuser, Zugänge, Korridore, Tiefgarage usw.

Architekt: Spillmann Echsle Architekten, Zürich

RAIFFEISEN HAUPTSITZ ST. GALLEN

In den Gebäuden Vadianstrasse 15 und 17 in St. Gallen befinden sich im wesentlichen Büros von Raiffeisen Schweiz mit Niederlassung St. Gallen (Raiffeisenbank). Insgesamt sind in dem Gebäude rund 230 Arbeitsplätze untergebracht. Die Gebäude aus dem Jahre 1973 werden totalsaniert.

 

Die Caduff & Stocker Lichtplanung hat den Auftrag für die Lichtplanung erhalten.

 

Architekt: Direco AG, Rickenbach bei Wil

HOTEL JOSEFSTRASSE ZÜRICH

Im Zuge der Quartierentwicklung an der Zollstrasse plant Candrian Catering ein modernes, zeitloses Stadthotel. In Zusammenarbeit mit dem Virgina Maissen Design Studio wird ein Gastrobetrieb, ein Seminarraum sowie 28 Hotelzimmer gestaltet.

Die Caduff & Stocker Lichtplanung hat den Auftrag für die Lichtplanung erhalten.

Architekt: Oberholzer Brüschweiler Architekten AG

NEUBAU HOCHHAUS BASLERSTRASSE ZÜRICH

Die Swiss Life hat die Geschäftsliegenschaft an der Baslerstrasse 71 in Zürich erworben. Es erfolgt der Abbruch der bestehenden Geschäftsliegenschaft und der Neubau eines Gebäudes mit 161 Wohneinheiten, Gemeinschaftsraum und einer zweigeschossigen Tiefgarage mit 129 Parkplätzen. Im Erdgeschoss sind momentan öffentliche Nutzungen vorgesehen. Hauptnutzfläche Stand Vorprojekt sind ca. 14'000 m2 inkl. Gewerbeflächen und Gemeinschaftsraum. 

Unser Auftrag ist die Lichtplanung Innen- und Aussenraum.

Architekt: Galli Rudolf Architekten AG, Zürich

BRASSERIE HAUPTBAHNHOF BASEL

Im Zuge des Grossprojekts der SBB im Bahnhof Basel (Projekt Basler Westflügel) hat die Caduff & Stocker Lichtplanung den Zuschlag für die denkmalgeschützte Brasserie der Candrian Catering AG erhalten. Der über 300m2 grosse Hauptsaal mit ca. 8m Raumhöhe wird neu interpretiert, soll aber seinen ursprünglichen Charakter beibehalten. 

Wir freuen uns auf diese anspruchsvolle Aufgabe in Zusammenarbeit mit Bauherrschaft, Denkmalpflege und Architekt.

Architekt: Oberholzer & Brüschweiler Architekten AG, Küsnacht / Innenarchitekt: Atelier 72, Ebnat-Kappel

SCHWEIZER PARAPLEGIKER-ZENTRUM NOTTWIL

Die 1990 eröffnete Schweizer Paraplegiker Klinik, die sich auf die Behandlung und Betreuung von Patienten mit Wirbelsäulenverletzungen und von Querschnittgelähmten spezialisiert hat, investiert 150 Millionen Franken in seine Modernisierung und Erweiterung. Neben der Erneuerung der bestehenden Klinikräume wird bis 2019 auch ein Erweiterungsbau mit einer neuen Bettenstation und weiteren medizinischen Einrichtungen realisiert. Die Bettenzahl wird somit von aktuell 145 auf neu 174 steigen.

Die Caduff & Stocker Lichtplanung erhielt den Zuschlag für das Gesamtmandat BKP296 Lichtplanung für den Um- und Neubau der Klinik.

Architekt: Hemmi Fayet Architekten, Zürich

BESUCHERZENTRUM SCHWEIZER PARAPLEGIKER-ZENTRUM

Im Zuge der Erweiterung und Erneuerung des Schweizer Paraplegiker Zentrums in Nottwil wird ein Besucher- und Informationszentrum errichtet.

Die Caduff & Stocker Lichtplanung plant neben dem Hauptauftrag Klink auch das Besucher- und Informationszentrum.

Architekt: Hemmi Fayet Architekten, Zürich